Donnerstag, 4. Januar 2007

Klassiker in Schwarz-Weiß

Seit einem halben Jahr steht der Film bereits in meinem Regal, aber bisher konnte ich mich irgendwie nie überwinden die DVD einzulegen. Bei Schwarz-Weiß Filmen aus den 60ern oder früher hab ich doch irgendwie Zweifel ob das jetzt wirklich meine Geschmack trifft ... oder kurz gesagt: einfach zu alt! Ich hab ja auch Klassiker wie "Metropolis" oder "Citizen Kane" noch nicht gesehen, Schande über mein Haupt. Gestern konnte ich mich dann doch überwinden und hab mir den Klassiker "Night of the living Dead" reingezogen.

Nach der Anfangsszene auf dem Friedhof sah ich mich dann fast in meinen Zweifeln bestätigt, aber mit der Zeit zog mich der Film immer mehr in seinem Bann. Für 1967 ein wirklich beachtlicher Film in diesem Genre. Jeder Horror- oder Filmfan sollte mal einen Blick riskieren! Zur Unterhaltung sind natürlich die nachfolgenden Werke Dawn of the Dead, Day of the Dead und Land of the Dead besser geeignet, aber cineastisch ist der erste Teil ein echtes Highlight. Recht blutig geht es übrigens auch zu (Vorsicht Spoiler!).
Allen Interessierten kann ich folgende
DVD-Veröffentlichung empfehlen: In dem
Steelbook stecken 3 DVDs, welche die Original-Schwarz-Weiß Fassung enthalten und zudem eine nachträglich kolorierte Fassung. Diese ist aber nicht mehr als eine nette Beigabe zu sehen, da der Charme und die Stimmung der SW-Fassung großteils verloren gehen. Wäre mal interessant zu erfahren ob Romero denn Film aus Kostengründen oder der Wirkung wegen in SW gedreht hat. Allerdings ist diese Fassung mit 24,95 Euro bei amazon noch ziemlich teuer.
Alternativ kann man sich den Film kostenfrei und LEGAL hier in der englischen Fassung herunterladen. Die Macher haben wohl den damals nötigen Copyright Hinweis vergessen.

Bei der Gelegenheit hab ich gleich mal einen Blick in meine Sammlung geworfen, ob sich da noch mehr SW-Filme verstecken... Gefunden hab ich Schindlers Liste, Sin City, Hass und Ein Köder für die Bestie. Wobei hiervon wohl nur "Ein Köder für die Bestie" aus technischen Gründen in SW gedreht wurde, bei den anderen wird dieser Look klar als gelungenes Stilmittel verwendet.

Einen echten Klassiker habe ich noch letztens zufällig in der Berufsschule zu Gesicht bekommen: Unser Lehrer zeigte uns 12 Uhr Mittags von 1952, auch der Film konnte mich beeindrucken. Fazit: Mehr filmbegeisterte Lehrer an die Schulen ;-)

Kommentare:

McKay hat gesagt…

Hehe... Ja, Romero ist genial! Wobei bei "Dawn of the Dead" ja sogar das Remake richtig gut war, fand ich. "Night of the Living Dead" hab ich leider noch nicht gesehen, aber das werd ich dann wohl mal tun. Vielen Dank für den Beitrag und den Link. ;-) Sehr sehr coole Sache!
_McKay_

bloo hat gesagt…

Ja, das Remake hab ich gesehen, da kannte ich die Originalreihe noch gar nicht, die kamen dann erst einige Zeit später ;-)