Dienstag, 2. Januar 2007

Rückblick auf 2006

Heute also ein Rückblick auf das vergangene Kinojahr. Dazu ist zu sagen, dass sich meine Meinungen großteils auf die DVD Fassungen beziehen, da ich das Kino nur sehr selten aufsuche. Ins Kino locken konnten mich dieses Jahr nur zwei Filme: Miami Vice und Casino Royale, aber dazu später mehr.

Lord of War
Eine sehr positive Überraschung, der Film hat mich echt begeistert. Nicolas Cage rult richtig ab, und Regisseur "
Andrew Niccol" hat dem Film einen sehr stylischen und edlen Look verliehen, genau mein Geschmack.
Wertung: 8.5/10

The Hills Have Eyes
Beim ersten Sehen war ich noch sehr enttäuscht, doch eher ein Langweiler. Bei der DVD-Veröffentlichung gab ich dem Film dann doch noch eine Chance und ich musste meine Meinung korrigieren. Dem Film gelingt es eine sehr intensive Atmosphäre zu erzeugen und die Gewaltdarstellung ist in der Unrated nicht von schlechten Eltern.
Wertung: 7.5/10

Running Scared
Was für ein Film - wie ein Schlag ins Gesicht! Zwei Stunden lang geht der Film tierisch ab, hammgeil geschnitten und für eine FSK 16 ziemlich blutig. Mein Geheimtipp aus dem Jahr 2006.
Wertung: 8.5/10

Mission: Impossible 3
Mehr als eine solide Fortsetzung, legt J.J. Abrams hier aufs Parkett, der Regisseur von Lost und Alias. Nachdem durchgestylten Teil 2 von John Woo, wirds hier wieder etwas bodenständiger, dafür aber nicht weniger mitreißend und intensiv.
Wertung: 8/10

Silent Hill
Ohne große Vorahnungen und ohne Kennen des Spiels sah ich mir diese Spielverfilmung von
Christophe Gans (bisher nur wenige Filme gedreht, aber dafür einen meiner Lieblinge: Crying Freeman!) an und ich muss sagen, dass das Gesehene mich sehr überzeugt hat. Dem Film gelingt es von Anfang an eine sehr dichte und intensive Atmosphäre zu erzeugen. Insgesamt eine sehr nette Horror-Mysterie-Mischung. Mehr davon!
Wertung: 7/10

Fluch der Karibik 2
Typische Blockbuster Kino eben, aber es weiß zu unterhalten! Freue mich auf Teil 3!
Wertung: 7/10

Underworld: Evolution
Ebenso gelungen wie der erste Teil - düster, stylisch, brutal - Horror, Action und Fantasy in einem Film, auch hier kann man sich auf einen möglichen dritten Teil freuen, muss aber auch nicht unbedingt sein.
Wertung: 8/10

Da Vinci Code
Erst in den letzten Tagen das erste Mal gesehen. Nicht so schlecht wie gedacht, ausführliches Review folgt in den nächsten Tagen.
Wertung: 6/10

Jarhead
Sehr nette Umsetzung und Weiterentwicklung des Krieg Genres.
Sam Mendes
zeigt den Golfkrieg (bzw. eher das Warten darauf) satirisch und unkonventionell.
Wertung: 7.5/10


Saw 2
Nicht mehr so überraschend und faszinierend wie Teil 1, aber immer noch gute Horror-Unterhaltung. Im Februar kommt Teil 3, danach ist hoffentlich Schluß.
Wertung 7/10

V wie Vendetta
Hui! Nach einigen schlechten Kritiken im Vorraus hatte ich eigentlich nicht sehr viel erwartet, wurde aber positiv überrascht. Das Thema des Films, der Überwachungsstaat, trifft genau meinen Geschmack und wurde auch perfekt umgesetzt. Daumen hoch!
Wertung 8.5/10

Hostel
Uh, was für ein Schrott. Zum Glück musste ich kein Geld ausgeben und mal einen Blick auf den Film zu werfen und zog mir das Teil bei nem Kumpel rein. Reichlich Titten, Schlampen und ein bisschen Gemetzel machen leider noch lange keinen unterhaltsamen Film. An dem Film ist einfach alles schlecht: Inszenierung, Schauspieler, Story - alles! Einzig die letzten 15 Minuten des Films sind einigermaßen erträglich.
Wertung: 2/10

X-Men 3
Die zwei grandiosen Vorgänger und der geile Trailer ließen hier eigentlich einen Film epischen Ausmaßes erwarten .... wurde leider nichts drauß! X-Men 3 ist nicht mehr als eine solide Comicverfilmung, aber das gewisse Etwas der ersten beiden Teile fehlt leider völlig! Schade, da hätte echt was großes draus werden können.
Wertung: 7/10


Und zum Abschluß noch die beiden Filme die ich im Kino sah:

Miami Vice
Nach Filmen wie Heat, Collateral und Insider konnte ich mir dieses Machwerk Michael Manns natürlich nicht durch die Finger gehen lassen. Ein Meisterwerk wie eben genannte Filme ist er dann zwar nicht geworden, aber trotzdem noch ein Film auf einem sehr hohen Niveau. Vor allem der Stil Manns kann mal wieder voll ung ganz überzeugen, ein echter Augenschmauß. Hoffentlich kommt die Unrated Version bald nach Deutschland.
Wertung: 9/10

Casino Royale
Drei Worte: BOND IS BACK! Und wie! Wow, ein hammermäßiger Film, sehr gelungener Neustart der Bondreihe. Unbedingt ansehen!
Wertung: 9/10

Fazit:
Mit Ausnahme von Hostel sind alle Filme einen Blick wert, gutes Jahr!

Folgende Filme liefen dieses Jahr, die ich noch sehen will:
Walk the line, Ice Age 2, Das Parfum, Cars, Snakes on a plane, Superman Returns, The Departed, Apocalypto, Crank, München, Inside Man, United 93, Borat, Ultraviolet, Children of Men, Der ewige Gärtner, 16 Blocks, Poseidon, Wer früher stirbt ist länger tot, Brokeback Mountain, Black Dahlia, Deja Vu, Babel

Kommentare:

Kaiser_Soze hat gesagt…

Ich fand das Jahr im Großen und Ganzen wirklich gut. Vor allem Departed und V wie Vendetta haben sich in meine Favorites geschlichen.

Miami Vice hab ich mir heute bei Amazon bestellt und bin schon gespannt was mich erwarten wird.

McKay hat gesagt…

Jap, ein gutes Filmjahr 2006... Bei "Hostel" stimme ich dir voll und ganz zu, das war echt schwach. Leider hab ich dafür Geld bezahlt. Shit happens. ;-) Mein Favorit war "Brick", der war meisterhaft stark. Daumen hoch dafür. Und natürlich für dein Blog! Gruß von McKay

Anonym hat gesagt…

Naja, aus deiner Liste kenne ich auch nicht so viel. "Silent Hill" hat's in meine Liste geschafft, die anderen beiden, die ich gesehen habe, "Lord of War" und "Jarhead" aber nicht. Ich würde mal meinen, dass meine Liste vergleichsweise weniger "gewalttätig" ist.
Gruss
Treibgut